Koralleninseln
Erneuerung von Korallenriffen
Mit Hilfe von Reefbuds werden tote Korallenriffe revitalisiert. Die patentierten Prohmex Reefbuds bieten eine hohe Porosität, eine raue Oberfläche und enthalten aktivierten Kohlenstoff. Sie bieten einen besonders guten Lebensraum und das enthaltene organische Material bietet Nahrungsgrundlage für Korallen, Plankton, Larven, Algen und Seeanemonen. Deswegen werden sie schneller besiedelt als natürliche Lebensräume oder andere Arten von Reefbuds. Zudem puffert Kalk, die lokale Übersäuerung ab, sodass das Korallensterben nicht fortsetzt. Anfangs bieten die besondere Form perfekt abgestimmte Strömungsqualitäten für Korallenriffe und deren Bewohner. Mit der Zeit lösen sich die Reefbuds auf und schaffen so Platz für die Entfaltung der Natur. Für die Entwicklung der Reefbuds wurden wir 2006 mit dem WorldBank Award ausgezeichnet.
Küstenschutz mit Korallenriffen: Korallenriffe schützen die Strände, indem sie große Wellen brechen, bevor sie das Land erreichen. Die Koralllenriffe bleiben dabei erhalten, während gleichzeitig die Küstenlinien geschützt wird. Die Wassermassen werden gebremst und die Kraft des Wassers auf eine große Fläche verteilt. Gerade bei Stürmen können so gefährliche Folgen minimiert werden.
Unterwasser
Durch die REEFBUDS wird eine Verbesserung des Meereslebens generiert. Des Weiteren sind die Reefbuds eine alternative Nahrungsquelle für die Lebewesen.
Herstellung
Durch die REEFBUDS werden die Küstengebiete immer fruchtbarer, somit können die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die Nahrungsmittelproduktion- und versorgung verringert werden.
Verarbeitung
Durch die REEFBUDS wird ein Teil der Übersäuerung des Meerwassers neutralisiert, da sie die übermäßige Menge an Kohlendioxid aus der Atmosphäre absorbiert. Eine Übersäuerung ist für das Marine Leben gefährlich.
Das Problem der meisten Weltmeere ist die Erwärmung der Wassertemparatur.
Wenn die Wassertemparatur steigt, ,wird das Meer saurer und die Riffe sterben.
Durch den Einsatz unserer REEFBUDS wird ein Teil der Übersäuerung des Meereswassers neutralisiert da diese die übermäßige Menge an Kohlendioxid aus der Atmosphäre absorbiert.
Die Übersäuerung ist für die Lebewesen der Meere sehr gefährlich. Diese führt z.B dazu das Muscheln, Krabben(Krebstiere), Austern, Schildkröten und vor allem Korallen nicht genügend Kalk produzieren. Dieser ist jedoch lebenswichtig. Hierdurch kann der Fischbestand zurück gehen. Das Marine Leben braucht einen natürlichen Sauerstoff-Kohlendioxid Austausch. Dies muss unbedingt aufrechterhalten werden. Das ist für das chemische Gleichgewicht sehr wichtig.
Genau dies machen die REEFBUDS!! Sie sorgen für eine alkalische Umgebung wodurch die Übersäuerung des Meerwassers neutralisiert wird.